Achtung: Das ausgewählte Seil ist zu klein, bitte nur benutzen, wenn Sie wissen, was Sie tun
Achtung: Die ausgewählte Kupplung ist zu klein, bitte nur benutzen, wenn Sie wissen, was Sie tun
Achtung: Die ausgewählte Kupplung ist zu groß, bitte nur benutzen, wenn Sie wissen, was Sie tun
Der Durchmesser der Passfeder muss zwischen {0} und {1} sein. Falls Sie einen anderen Durchmesser benötigen, müssen Sie die Kupplungsgröße ändern.
Link: Kupplung
Beim Klicken des Links werden die geänderten Werte auf dieser Seite nicht gespeichert!
Die Länger der Passfeder darf nicht größer sein als {0}.
Belastung
Anzahl
_MENU_ Lager pro Seite anzeigen
_MENU_ Projekte pro Seite anzeigen
_MENU_ Seile pro Seite anzeigen
Keine Einträge gefunden
Seite _PAGE_ von _PAGES_
Keine Einträge gefunden
(gefiltert von insgesamt _MAX_ Einträgen)
Vor
Zurück

Allgemeine Geschäftsbedingungen
("AGB")

der
THOR Knowledge Engineering GmbH

Download
  1. Die THOR Knowledge Engineering GmbH ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit ihrem Sitz in der politischen Gemeinde Ottensheim, eingetragen im Firmenbuch des Landesgerichtes Linz zu FN 480007 v (nachfolgend "TKE") und bietet auf der Website https://www.thor-ke.com/ (nachfolgend "Website") ein Onlinetool für die Dimensionierung von Hubseiltrommeln insbesondere für Indoorkräne, Gerüstkräne und weitere ähnliche Kräne an.
  2. Sofern in diesen AGB von Unternehmern die Rede ist, sind dies natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, für die das Geschäft zum Betrieb ihres Unternehmens gehört. Die Abgrenzung zwischen Verbraucher und Unternehmer wird im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes ("KschG") vorgenommen.
  3. TKE weist ausdrücklich abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Unternehmers zurück. Abweichende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen des Unternehmers werden nicht Vertragsbestandteil, auch wenn ihnen nicht ausdrücklich widersprochen wurde. Abweichungen von diesen AGB, ergänzende Vereinbarungen, oder allfällige entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Unternehmers sind nur wirksam, wenn sie von TKE schriftlich bestätigt werden.
  4. Die Bestimmungen dieser AGB können von TKE jederzeit ohne Angabe von Gründen geändert werden. Änderungen werden mindestens 30 Tage vor ihrem Inkrafttreten auf der TKE Website und allenfalls durch Zusendung des Vertragstextes an bereits bestehende Nutzer per E-Mail (an die vom Unternehmer zuletzt bekannt gegebene E-Mail-Adresse) kundgemacht. Änderungen der AGB gelten für bestehende Verträge als angenommen, wenn der Unternehmer den Änderungen nicht binnen 30 Tagen ab Zugang der vorgenannten Kundmachung schriftlich per E-Mail an admin@thor-ke.com, widerspricht. Im Falle des rechtzeitigen Widerspruches werden gegenwärtige Geschäftsbeziehungen weiterhin auf Basis der auftragsgegenständlich bedungenen AGB durchgeführt.
  1. Um die Inhalte der Plattform in Anspruch nehmen zu können, muss sich der Nutzer unter Angabe von personenbezogenen Daten (zB Name, E-Mail-Adresse, Adresse) registrieren.
  2. Die Registrierung auf der Website ist für Nutzer kostenfrei möglich.
  3. Die bei der Registrierung angegebenen Daten müssen vollständig und wahrheitsgemäß sein. Die persönlichen Zugangsdaten sind vom Nutzer vertraulich zu behandeln und dürfen Dritten nicht bekanntgegeben werden.
  4. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf Abschluss eines Vertrages mit TKE. TKE behält sich das Recht vor, die Registrierung von Nutzern ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Die übermittelten Daten des Nutzers werden in diesem Fall unverzüglich gelöscht.
  5. Wird die Anmeldung nicht vollständig durchgeführt (zB aufgrund fehlender persönlicher Angaben oder fehlender Zustimmung zu diesen AGB), kommt kein Vertrag zwischen den Vertragsparteien zustande bzw ist TKE berechtigt, vom Vertragsabschluss zurückzutreten.
  6. TKE ist berechtigt, ein Nutzerkonto zu sperren bzw inaktiv zu setzen, wenn Grund zu der Annahme besteht, dass die das Angebot nutzende Person nicht der angemeldete Nutzer ist. Eine vorherige Ankündigung ist hierfür nicht notwendig, allerdings wird TKE den Nutzer über diese Maßnahme über die vom Nutzer angegebenen Kontaktdaten verständigen und dem Nutzer auf Wunsch neue Zugangsdaten an diese Kontaktstellen übermitteln.
  1. Der Nutzer gibt in einem ersten Schritt jene Daten ein, die TKE zur Berechnung der Hubseiltrommel benötigt. Auf dieser Basis erstellt TKE eine Übersichtszeichnung mit Angabe der Hauptabmessungen. Der Nutzer kann dann die auf Basis der Übersichtszeichnungen erstellten Detailzeichnungen durch Drücken des Buttons "dieses Projekt kaufen" verbindlich bestellen (nachfolgend "Kaufangebot" oder "Auftrag"). TKE nimmt das Kaufangebot durch Hochladen der Detailzeichnungen auf dem Account des Nutzers (nachfolgend "Vertragsabschluss") an. Damit kommt der Vertrag zustande.
  2. Die Erstellung der Übersichtszeichnung durch TKE stellt kein verbindliches Angebot dar.
  1. TKE hat Anspruch auf Entgeltleistung (nachfolgend "Entgelt").
  2. Der Nutzer kann auf der Website ein Guthaben (nachfolgend "Credits") über die zur Verfügung stehenden Zahlungsfunktionen nämlich, Visa, SEPA Lastschrift, Mastercard und Sofortüberweisung direkt auf der Website kaufen. Die Credits kann der Nutzer jederzeit kaufen. Schließt der Nutzer einen Bestellvorgang ab und verfügt über keine Credits oder reichen die Credits für den Bestellvorgang nicht aus, hat er vor Abgabe des Angebotes die Möglichkeit, über den Button "Buy credits" (weitere) Credits zu erwerben.
  3. Rechnungen und Auftragsbestätigungen werden automatisch nur per E-Mail versandt.
  4. Der Wert der Credits sowie die konkreten Preise der Produkte sind auf der Website angeführt. Die Preise können jederzeit von TKE geändert werden. Preisänderungen wirken sich nicht auf bereits bestehende Verträge aus, sondern treten erst im Zuge eines neuen Vertragsabschluss in Kraft. Preisänderungen werden auf der Website veröffentlicht.
  5. Sollten im Zuge der Inanspruchnahme der Serviceleistungen der Website (länderspezifische) Gebühren oder Steuern entstehen, ist der Nutzer verpflichtet diese rechtzeitig zu bezahlen und TKE gegenüber Dritten, die gegebenenfalls direkte Ansprüche gegen TKE geltend machen, schad- und klaglos zu halten.
  6. Der Nutzer ist damit einverstanden, dass TKE oder ein von TKE (beauftragter) Dritter die UID-Nummer des Nutzers validiert.
  1. TKE behält sich die eigentums- und urheberrechtlichen Verwertungsrechte an den Übersichtszeichnungen, an den fertiggestellten Plänen/Dimensionierungen und allen weiteren erstellten Unterlagen ausdrücklich uneingeschränkt vor, räumt dem Nutzer nach vollständiger Bezahlung jedoch ein zeitlich unbeschränktes Nutzungsrecht ein.
  2. TKE und die zugrunde liegende Software sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung von TKE über das im Zuge der Registrierung bzw in diesen AGBs eingeräumte Nutzungsrecht hinaus weder genutzt noch verändert werden. Ebenso sind das Design von TKE und insbesondere auf der Website und der App eingestellte Inhalte (z.B. Datenbanken, Fotos, Bilder, Videos oder Texte) urheberrechtlich geschützt, beziehungsweise unterliegen anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums und stehen, soweit nicht anders gekennzeichnet ausschließlich TKE zu.
  3. Der Nutzer verpflichtet sich, keinerlei Informationen oder Inhalte auf TKE zu veröffentlichen, deren Urheberrechte er nicht besitzt.
  4. Der Nutzer behält seine (Urheber)Rechte an den zur Verfügung gestellten Informationen und Inhalten, räumt TKE jedoch ein weltweites, lizenzfreies und übertragbares Recht zur vollständigen Nutzung dieser Inhalte ein. Darüber hinaus räumt der Nutzer TKE das Recht ein seinen (User)Namen, den Firmennamen und das Firmenlogo auf der Website zu verwenden.
  1. TKE ist nicht verpflichtet, von den Nutzern eingestellte Inhalte zu kontrollieren.
  2. Es steht im Ermessen von TKE, Inhalte und Informationen von Nutzern zu speichern und an Dritte weiterzugeben, wenn dies gesetzlich zulässig ist.
  3. TKE ist berechtigt, Beiträge, die gegen geltendes Recht oder gegen diese AGB verstoßen, zu löschen. TKE ist weiters berechtigt, den Nutzer bzw den Account des Nutzers, der diese Beiträge verbreitet zu löschen. TKE ist darüber hinaus berechtigt Nutzerbeiträge und Nutzerkonten ohne Angabe von Gründen zu löschen.
  1. Der Nutzer ist für alle von ihm angegebenen Informationen insbesondere zu seiner Person und seiner E-Mail-Adresse alleine verantwortlich und versichert, dass diese Informationen der Wahrheit entsprechen.
  2. Der Nutzer ist für die Parameter, Daten und Zahlen, die er im Rahmen eines Bestellvorgangs anführt selbst verantwortlich.
  3. Der Nutzer ist verpflichtet, den Service der Website nicht für gesetzlich verbotene oder in diesen AGB verbotene Zwecke zu verwenden und das System von TKE nicht anzugreifen bzw. zu hacken.
  4. Der Nutzer versichert über 18 Jahre zu sein oder die Dienste unter Einbeziehung eines Erziehungsberechtigten zu nutzen.
  5. Der Nutzer ist für den Inhalt, den er auf der Website erzeugt und veröffentlicht (nachfolgend "Inhalt") verantwortlich. Der Nutzer verpflichtet sich, keine belästigenden, beleidigenden, diskriminierenden, sexistischen, verleumderischen, pornografischen, bedrohenden, gewaltverherrlichenden, rassistischen, rechts- oder linksextremen sowie sonstigen moralisch verwerflichen oder rechtswidrigen Inhalte oder Darstellungen auf TKE zu erzeugen, zu veröffentlichen oder zu verbreiten (nachfolgend "Inhaltsverbote").
  6. Eine Zuwiderhandlung des Nutzers gegen die angeführten Inhaltsverbote sowie jeglicher Missbrauch berechtigten TKE dazu, die vom Unternehmer eingestellten, davon betroffenen Inhalte selbst zu entfernen und/oder den TKE-Account zu löschen oder (vorübergehend) zu sperren. TKE informiert den Nutzer per E-Mail über die erfolgte Maßnahme. Im Falle der Löschung, Entfernung oder Sperrung ist der Nutzer nicht berechtigt, einen anderen Account unter einem anderen Namen zu erstellen.
  7. Der Nutzer verpflichtet sich, die Inhaltsverbote zu beachten und die Online-Services nicht in sonstiger Weise missbräuchlich zu benutzen, insbesondere nicht um
    • Junkmails, Kettenbriefe oder andere Massennachrichten (Spams) zu versenden;
    • Schneeballsysteme auf der Website zu betreiben;
    • kriminelle, illegale Aktivitäten zu kommunizieren, zu fördern oder andere Unternehmer dazu zu verleiten;
    • virusbefallene Dateien in das System von TKE einzuschleusen;
    • unberechtigt urheberrechtlich geschützte Daten oder Werke zu verbreiten oder auf andere Art gegen das Urheberrechtsgesetz oder sonstige Gesetze zu verstoßen.
  8. Der Nutzer verpflichtet sich zu fürsorglichem Umgang mit seinen Zugangsdaten und insbesondere die unautorisierte Nutzung seiner Daten durch Dritte zu verhindern. Der Nutzer ist für die Sicherheit seines Passwortes selbst verantwortlich. Ferner verpflichtet er sich bei Bemerken oder Vermuten eines unautorisierten Zugriffs TKE darüber unverzüglich in Kenntnis zu setzen.
  9. TKE ist bei begründetem Verdacht eines unautorisierten Zugriffs dazu berechtigt, die Zugangsdaten des betroffenen Nutzers aus Sicherheitsgründen zu ändern oder den Nutzer vorläufig auszuschließen. Der berechtigte Nutzer ist unverzüglich über dieses sowie das weitere Vorgehen zu informieren. Dieser Informationspflicht kann jedoch nur nachgekommen werden, wenn der Nutzer im Zuge der Verifizierung eine aktive, gültige E-Mail-Adresse angegeben hat. Der Nutzer ist verantwortlich dafür, dass die bekanntgegebene E-Mail-Adresse aktuell ist.
  10. Der Nutzer verpflichtet sich, die anwendbaren Gesetze und diese AGB bei der Nutzung der Website einzuhalten.
  11. Sämtliche Rechte des Nutzers aus dem Vertrag sind höchstpersönlich und nicht übertragbar.
  12. Leistungen von TKE und dabei insbesondere der Zugang zum persönlichen TKE-Account und die von TKE erstellten Zeichnungen bzw Pläne dürfen, soweit die Parteien nichts Gegenteiliges vereinbart haben bzw in diesen AGB nichts Gegenteiliges vereinbart wurde, nicht kopiert, reproduziert, weiterverkauft, unentgeltlich oder entgeltlich an Dritte überlassen oder auf sonstige Weise direkt mit einer Gewinnerzielungsabsicht genutzt werden. Der Nutzer haftet gegenüber TKE für jeden durch die unberechtigte Weitergabe des Zugangs zu TKE oder der Zeichnungen und Pläne entstandenen Schäden.
  1. TKE kann die auf der Website angebotenen Serviceleistungen jederzeit ohne Angabe von Gründen einstellen. Der Nutzer wird spätestens 30 Tage vor Einstellung der Leistungen informiert und kann in diesem Zeitraum allenfalls verbleibende Credits entweder einlösen oder bekommt das für die Credits entrichtete Entgelt zurück.
  1. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen unter Ausschluss der gesetzlich vorgesehenen Beweislastumkehr. Es obliegt sohin von Beginn an dem Nutzer der Beweis dafür, dass der Mangel im Zeitpunkt der Übergabe bereits bestand.
  2. TKE übernimmt keine Gewährleistung dafür, dass die Erwartungen des Nutzers in die angebotenen Online-Services erfüllt werden.
  3. Technische Angaben und Beschreibungen auf der Website stellen keine vereinbarten oder zugesicherten Eigenschaften der Dienstleistung dar und unterliegen dem Änderungsvorbehalt.
  4. TKE bezieht in die Konstruktion Produkte von Herstellern (zB Seile) ein. Der Nutzer kann zwischen verschiedenen Produkten von verschiedenen Herstellern auswählen. TKE gibt die Produktdaten der Hersteller selbst in das System ein. TKE leistet weder Gewähr für die Richtigkeit und die Aktualität der Angaben noch für die Verfügbarkeit der Produkte beim Hersteller.
  5. TKE behält sich das Recht vor, den Gewährleistungsanspruch nach ihrer Wahl durch Verbesserung, Austausch, Preisminderung oder Wandlung zu erfüllen.
  6. Kontinuierlicher, fehlerloser Betrieb und permanente Nutzbarkeit werden von TKE nicht gewährleistet. Es kann unter anderem im Rahmen von Wartungsarbeiten zu temporären Störungen der Erreichbarkeit kommen. TKE haftet nicht für etwaige daraus resultierende dem Nutzer entstandene Schäden wie etwa durch fehlerhafte oder verspätete Übertragung, unrichtige, unvollständige oder abgeänderte Inhalte sowie entfernte Daten.
  7. TKE stellt einen technischen Support ausschließlich per E-Mail und über die Homepage zur Verfügung, leistet aber weder Gewähr für die Verfügbarkeit, noch für den Erfolg des Supportdienstes.
  1. TKE ist verpflichtet Verträge nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik und den Grundsätzen der Wirtschaftlichkeit durchzuführen.
  2. TKE übernimmt keine Haftung für fehlerhafte Konstruktionen die auf falsche Angaben (Daten, Zahlen) zurückzuführen sind, die der Nutzer im Rahmen des Bestellvorgangs eingegeben hat. Der Nutzer ist für die Daten und Angaben, die er anführt selbst verantwortlich. TKE ist nicht verpflichtet die Angaben (auf Plausibilität) zu überprüfen. TKE schließt sohin die Haftung für alle Angaben des Nutzers aus.
  3. TKE haftet nicht für Schäden, die durch nachträglich vom Nutzer vorgenommene Änderungen an den ermittelten Daten und Zeichnungen, entstehen. Die Haftung von TKE ist ab dem Zeitpunkt, ab dem der Nutzer eigenmächtige Änderungen an den ermittelten Daten und Zeichnungen vornimmt, auf jeden Fall ausgeschlossen.
  4. TKE haftet nicht für von Herstellern oder sonstigen Dritten auf der Website zur Verfügung gestellte Inhalte auch wenn diese direkt von TKE – auf Basis der Angaben des Herstellers oder des Dritten – selbst eingegeben und hochgeladen werden bzw wurden (Siehe Punkt 9.4 dieser AGB). Der Nutzer, der die Website nutzt ist selbst dafür verantwortlich, Produktdaten von Herstellern oder sonstigen Dritte zu prüfen und in eigener Verantwortung zu beurteilen.
  5. Zusätzlich zur Dimensionierung von Hubseiltrommeln vermittelt TKE Fertigungsunternehmen an Nutzer. TKE wird ausschließlich als Vermittler tätig und steht mit den Fertigungen selbst in keinem Zusammenhang. Verträge über die Fertigung müssen mit den Fertigungsunternehmen direkt abgeschlossen werden. TKE schließt sohin jede Haftung in Zusammenhang mit der Fertigung aus und leistet keine Gewähr für im Zuge der Leistungserbringung (durch die Fertiger) entstehende Mängel und Schäden.
  6. Soweit sich aus schriftlichen Vereinbarungen zwischen den Parteien oder aus zwingenden gesetzlichen Bestimmungen nichts anderes ergibt, sind Schadenersatzansprüche und sonstige Aufwandersetzungsansprüche des Auftraggebers, egal aus welchem Rechtsgrund, ausgeschlossen.
  7. Die Haftungsbeschränkung gilt nicht, wenn ein Schaden durch TKE grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurde. Die Haftung von TKE für leichte Fahrlässigkeit ist ausdrücklich ausgeschlossen. Die Haftung für Personenschäden bleibt hiervon unberührt.
  8. Die Haftung von TKE gegenüber dem Nutzer ist der Höhe nach mit der aufrechten Versicherungssumme aus der Haftpflichtversicherung gedeckt. Sollte die Haftpflichtversicherung keine Deckung übernehmen, ist die Haftung von TKE gegenüber dem Nutzer auf den Auftragswert beschränkt.
  9. Jegliche Haftung von TKE ist ausgeschlossen für den Einsatz des Produktes
    1. in den folgenden Bereichen (ausgenommen bei ausdrücklicher Sondervereinbarung des Nutzers mit TKE, wobei auch in diesem Fall die Haftung von TKE maximal auf die Höhe der Haftpflichtversicherungssumme beschränkt ist):
      • Offshore Anlagen
      • Kraftwerken (ausgenommen Wasserkraftwerke), unabhängig von der Art der Energiegewinnung oder Leistung
      • Tiefbau (darunter zu verstehen sind Tunnelbau, Eisenbahnbau, Hohlraumbauten wie Stollen, Schächte oder Kavernen, sowie Deponien und Altlastensicherung); alle anderen Fachbereiche des Tiefbaus sind vom Versicherungsschutz umfasst.
      • Fluganlagen und zu Flugbetrieb gehörende Nebentätigkeiten (Pistenbefeuerung, Kommunikation und dergleichen)
      • Minenbetrieben
      • Pipelines, unabhängig davon, ob zu Lande oder zu Wasser verlegt
      • Entwicklung, Herstellung und Gewinnung von pharmazeutischen, medizinischen oder medizintechnischen Produkten
    2. In den folgenden Ländern (ausnahmslos):
      • USA
      • Kanada
      • Australien
  10. TKE schließt jede Haftung für mittelbare Schäden, entgangenen Gewinn, Zinsverluste, unterbliebene Einsparungen, (Mangel-)Folge- und Vermögensschäden oder Schäden aus Ansprüchen Dritter aus.
  11. Schadenersatzansprüche des Nutzers können nur innerhalb von sechs Monaten ab Kenntnis von Schaden und Schädiger, spätestens aber innerhalb von drei Jahren nach dem anspruchsbegründenden Ereignis gerichtlich geltend gemacht werden. Es obliegt dem Nutzer den Beweis zu erbringen, dass TKE ein Verschulden trifft.
  12. Höhere Gewalt, Arbeitskonflikte, Naturkatastrophen sowie sonstige Umstände, die außerhalb der Einflussmöglichkeit von TKE liegen bzw Gründe, die TKE nicht zu vertreten hat und die die Erfüllung eines Auftrages verzögern, hat TKE in keinem Fall zu vertreten.
  13. Die Systeme von TKE sind mit geschäftsüblichen Maßnahmen gegen Angriffe von Hackern und Viren gesichert. Das Risiko solcher Angriffe kann jedoch nicht ausgeschlossen werden. TKE übernimmt keine Haftung für durch Hackerangriffe entstehende Schäden.
  1. TKE ist berechtigt, ihre Rechte und Pflichten aus diesem Vertragsverhältnis ganz oder teilweise auf einen Dritten zu übertragen.
  2. TKE ist nach freiem Ermessen berechtigt, die Leistung selbst auszuführen, sich bei der Erbringung von vertragsgegenständlichen Leistungen sachkundiger Dritter als Erfüllungsgehilfen zu bedienen und/oder derartige Leistungen zu substituieren ("Fremdleistung").
  1. Es gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechts.
  2. Für sämtliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB bzw. sämtlichen Rechtsbeziehungen zwischen TKE und deren Nutzer vereinbaren die Vertragsparteien die ausschließliche Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichts in Linz.
  1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig sein oder werden, so wird dadurch der übrige Inhalt der AGB nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame für Verbraucher gesetzlich vorgesehen Bestimmung zu ersetzen, die rechtlich Bestand hat und dem wirtschaftlichen Zweck der rechtsunwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Dies gilt sinngemäß für die Ausfüllung von Regelungslücken.
  2. Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden zu diesen AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Vereinbarung, von diesem Formerfordernis abzugehen. Im Fall von Widersprüchen zwischen diesen AGB und abweichenden schriftlichen Vereinbarungen zwischen den Vertragsparteien, gehen die Bestimmungen der abweichenden Vereinbarungen vor.
  3. Die deutsche Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat Vorrang vor der englischen Übersetzung.

Starten Sie jetzt

Ganz unverbindlich. Überprüfen Sie das Ergebnis, dann entscheiden Sie.
The generation is in progress ...
OK Alternate Text
The project was generated. Check it out here:
Generated Project